7 Fragen an Christian Vetter von HRForecast

Nach den ersten Interviews mit den Chefs von HRinstruments, metru und ZΛLVUS stellt sich heute Christian Vetter meinen Fragen. Christian beschäftigt sich mit seinem HR-StartUp HRForecast_logoHRForecast vor allem mit dem Thema Big Data im Personalwesen.

Wer ist HRForecast und was machst Du da?

HRForecast nutzt innovative Big Data Technologien um alle Fragen rund um das Thema Personal zu beantworten. Unser integrierter Workforce Management Ansatz ermöglicht es, eine HR Strategie zu entwickeln und umzusetzen, welche perfekt auf die Bedürfnisse von morgen ausgerichtet ist. Wir begleiten den Kunden dabei von der Problemanalyse über die Strategieentwicklung bis hin zur Umsetzung einzelner Maßnahmen. Meine Rolle bei HRForecast ist zum einen die generelle Geschäftsführung sowie im speziellen das Thema Datenanalysen. Weiterlesen

Interview bei Pink University

pinklogoPink University ist ein international ausgezeichneter E-Learning-Anbieter mit den Schwerpunkten Schulungsvideosvideobasierte WBTs und einer großen Schulungsvideo-Mediathek. Sie bieten mit der Pink University Learning Suite eine didaktisch hochwertige Lernwelt an. In ihrem Blog schreibt Pink University über Entwicklungen und Trends im Bereich des Videolearning und berichtet über Neues aus der Branche und ihrem Unternehmen.

Ganz aktuell ist in ihrem Blog ein Interview mit mir unter dem Titel „Digitalisierte Mitarbeiterentwicklung mit Balance zwischen Technik und Persönlichem ist unschlagbar“ erschienen. Dabei geht es um’s bloggen in der HR-Welt, unsere Aktivitäten bei BEGIS in diesem Umfeld, aber vor allem um die Digitalisierung in der Personalwelt. Interessierte können das Interview direkt hier lesen: „Digitalisierte Mitarbeiterentwicklung mit Balance zwischen Technik und Persönlichem ist unschlagbar

Der Blog von Pink University erscheint auch in unserer App „HR-Blogger by BEGIS“ und bei www.hr-blogger.de. Wer die App noch nicht kennt, kommt hier zum kostenfreien download für IOS und Android:

Android IOS
Get it on Google Play appstoreready1-1

HR goes digital

hrgoesdigital…  unter genau dieser Überschrift findet am 30. November 2015 von 18.00 – 21.00 Uhr eine interessante Veranstaltung in München statt. „HR goes digital“ ist eine exklusive Veranstaltung für 50 Entscheider und HR-Verantwortliche, um Innovationen und Digitalisierung im HR-Umfeld aus der Perspektive von erfahrenen Experten kennenzulernen und nachdem das Thema Digitalisierung genau den Kern der BEGIS trifft, weise ich heute gerne darauf hin. Zudem zeigt das Event mal wieder, wie aktiv die HR StartUp Szene ist, denn veranstaltet wird das Ganze von einigen HR Start-Up’s. Weiterlesen

Chancen warten nicht auf Budgetierungstermine

Es ist wieder soweit. Budgetierungsprozesse und Planungsexzesse, durch die für die nächsten Wochen die halbe Firma in Lähmung verfällt, sind wieder dran. Doch nicht nur die Marketingleute sind von der Zahlenseuche befallen, vor dem Kennziffernjoch ist niemand gefeit.

Selbst die Mitarbeiterperformance wird nun über Dashboards und Cockpits gesteuert, so als ob Menschen Maschinen wären, bei denen man die Anzahl der Umdrehungen misst. Bisweilen erscheint mir das wie ein Beschäftigungsprogramm für Sozialanalphabeten. Denn solange man mit der Vermessung des Menschen hantiert, muss man sich nicht mit Herz und Seele befassen. Weiterlesen

7 Fragen an Florian Burchett-Scherfig von ZΛLVUS

Nach den Interviews mit Masoud Payinda von metru und Dr. Simon Werther von HRinstruments hat sich heute Florian Burchett-Scherfig, Gründer und CEO von ZΛLVUS meinen Fragen gestellt.

Wer ist ZΛLVUS und was machst Du da?

zalvus_presskit_logoZΛLVUS schafft einen neuen Bewerbungsstandard mit Software-as-a-Service Cloud-Produkten. Wir haben das erste Karriere-Tool für Bewerber entwickelt, welches Kandidaten in jedem Bewerbungsschritt bis zum Jobinterview begleitet. Sie können Bewerbungen erstellen, versenden, verfolgen und mit Unternehmen kommunizieren. ZΛLVUS ermöglicht erstmals unabhängiges Bewerben bei JEDEM Unternehmen. ZΛLVUS ist für alle Erwerbstätigen relevant, anfänglich fokussieren wir uns aber auf Studenten und Young Professionals. Unternehmen ermöglichen wir den Zugang zu unserem Kandidatenpool mittels Active- Sourcing und einer Branding Page. Weiterlesen